Problem mit Firefox 3.0 und “overflow: auto”

Beim Schreiben meines letzten Beitrags fiel mir auf, daß Firefox 3.0 unter Mac OS X und unter Windows Vista (nicht jedoch unter Linux) ein Problem mit dem CSS-Attribut overflow: auto hat. Über diesen Fehler fand ich nichts im Netz, daher hier eine Beschreibung und die Lösung des Problems.

Das Problem betrifft einzeilige Blockelemente, in meinem Fall Codebeispiele, die so notiert sind:

<pre><code>print "That's a string with plenty of characters, but not too much sense"</code></pre>

Theoretisch sollte es ausreichen, das <pre>-Element mit overflow: auto zu formatieren. Jedoch nicht so will es der Firefox. Im Gegensatz zu Safari und Opera zeigt er dort, wo er sollte, bei Einzeilern keinen Scrollbar an.

Beheben läßt sich das Problem relativ einfach. Hat man beispielsweise font-size: 11px; definiert, so läßt sich der Mac OS X-Firefox hiermit zu einer korrekten Anzeige überreden:

pre {
    min-height: 15px;
    overflow: auto;
}

Leider machen es einem weder Internet Explorer noch Windows-Firefox so einfach. Um auch diese beiden zur Anzeige eines Scrollbar zu bewegen, muß min-height: 20px; notiert werden. Das sieht dann leider nicht mehr ganz so hübsch aus … Wer möchte, kann ja noch eine Weiche einbauen ;)

Add post to: Delicious Reddit Slashdot Digg Technorati Google
(already: 1) Comment post

Comments

Christine 3.08.2014 6:06
avatar

Neat blog! Iѕ your theme custom made oг diɗ you download it from ѕomewhere? A theme like yours with a few simple adjustements աould really maҝe my blog jump ߋut. Please llet mе know wheгe yоu got yoսr design. Thanks

Feel free tο visit my weblog :: Jan Berkowitz Sr

Required. 30 chars of fewer.

Required.

captcha image Please, enter symbols, which you see on the image

Comment post